• mgoerz77

Mit Drogen oder Alkohol am Steuer erwischt?


Die Behörde hat Zweifel an Ihrer Fahreignung, da Sie mit Alkohol oder Drogen am Steuer aufgefallen sind? Zur Wiedererlangung der Fahrerlaubnis ist nun ein Abstinenznachweis über einen Kontrollzeitraum von sechs bis zwölf Monaten notwendig - dieser ist eine der Voraussetzungen, die Sie zu erfüllen haben, um ein positives MPU-Gutachten zu erhalten. Das Labor, bei dem Sie das Alkohol- oder Drogenscreening absolvieren, muss forensisch akkreditiert und nach DIN ISO EN 17025 zertifiziert sein. Die Kontrolle erfolgt anhand von Urinproben oder durch Analysen ihrer nicht behandelten Haare. Weitere Informationen zu dem Ablauf des Screenings sowie eine Empfehlung über die Dauer Ihres individuellen Abstinenzzeitraumes erhalten Sie bei der MPU Beratung Görz in Düsseldorf.

5 Ansichten

© 2019 by MPUBeratungDüsseldorf Görz • Prinzenallee 19 • Tel. 0211 15882224 • kontakt@mpuduesseldorf.de