• mgoerz77

Was kostet die MPU?




Für die MPU berechnet Ihnen die Begutachtungsstelle eine Gebühr, die Sie vorab zu entrichten haben. Zum 01. August 2018 wurde die gesetzlich geregelte Gebührenordnung aufgehoben, sodass die MPU-Stellen ihre Preise nun selbst gestalten und es keine einheitlichen Gebühren mehr gibt. Zuvor waren diese in der GebOST (Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr) unter der Gebührennummer 451 bis 455 festgelegt und galten bundesweit. Seit August 2018 fallen die Kosten je nach MPU-Stelle und Fragestellung (Drogen, Alkohol, Punkte oder Kombinationen daraus) somit unterschiedlich aus.


Eine MPU ist nur bei einer amtlich anerkannten Begutachtungsstelle für Fahreignung (BfF) möglich, die von der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) akkreditiert sind. In Düsseldorf können Sie Ihre MPU beispielsweise beim TÜV NORD Mobilität GmbH & Co. KG, bei der pima-mpu GmbH oder bei der AVUS Gesellschaft für Angewandte Betriebspsychologie und Verkehrssicherheit mbH absolvieren. Informationen zu den Preisen erhalten Sie bei den Begutachtungsstellen.


Bevor Sie in die MPU gehen, sollten Sie sich ausgiebig auf das Gespräch mit dem Gutachter vorbereiten, gerne in meiner verkehrspsychologischen Praxis „MPU Beratung Görz“ in Düsseldorf Heerdt. Sie erreichen mich nicht nur von Düsseldorf, sondern auch von Neuss und Meerbusch aus bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Haltestelle Prinzenallee).



Quellen:


https://www.bussgeldkatalog.org/mpu/

7 Ansichten

© 2019 by MPUBeratungDüsseldorf Görz • Prinzenallee 19 • Tel. 0211 15882224 • kontakt@mpuduesseldorf.de