© 2019 by MPUBeratungDüsseldorf Görz • Prinzenallee 19 • Tel. 0211 15882224 • kontakt@mpuduesseldorf.de

  • mgoerz77

Runter vom Gas


Rasen kann töten: Wer die vorgegebene Geschwindigkeit beim Autofahren überschreitet, gefährdet Leben. Was Raserei anrichten kann, zeigte jüngst ein Beispiel, bei dem auf einem Autobahnparkplatz in Südhessen ein Auto auf der Flucht vor Zivilfahndern in den geparkten Wagen einer Familie krachte, wobei eine Frau ums Leben kam.

Wer eine medizinisch-psychologische Untersuchung aufgrund von Geschwindigkeitsdelikten zu absolvieren hat, sollte verstanden haben, mit welchen Konsequenzen das delinquente Verhalten einhergehen kann. Doch das ist nicht alles, was in der MPU verlangt wird. Betroffene sollten sich mit der eigenen Vorgeschichte intensiv auseinandersetzen und die Ursachen, die zu diesem gefährdenden Verhalten geführt haben, kennen.

In der Praxis Görz in Düsseldorf Heerdt bereite ich sie präzise auf ihre MPU vor – damit die Prüfung nicht zur Überraschung wird. Die verkehrspsychologische Praxis ist schnell und unkompliziert mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Kaarst, Neuss, Krefeld, Meerbusch oder Düsseldorf aus erreichbar.

1 Ansicht